Kategorie: Aufgeschnappt: dies und das

Zitat: „Baukunst ist in Wahrheit immer der räumliche Vollzug geistiger Entscheidungen.“

08/2018 Ein treffendes Zitat „Baukunst ist in Wahrheit immer der räumliche Vollzug geistiger Entscheidungen. Sie ist an ihre Zeit gebunden und kann nur an lebendigen Aufgaben und durch die Mittel ihrer Zeit manifestiert werden. Die Kenntnis der Zeit, ihrer Aufgaben

DEGA Fachausschuss Kollege Prof. Dr. W. Ahnert

Das Bild zeigt eine Collage mit fachspezifischen Icons, wie z.B. Lautsprecher, Theatermasken, Noten, einer Kamera mit Film.

04/2018 Guido Kacher gratuliert dem Fachausschuss-Kollegen Prof. W. Ahnert zum Erhalt der Helmholtz-Medaille für sein Lebenswerk „Raumakustische Simulation und Beschallungstechnik“. Weiterhin stets Gesundheit und viel Schaffenskraft!  

Interaktive Whiteboards

Das Bild zeigt eine Collage mit fachspezifischen Icons, wie z.B. Lautsprecher, Theatermasken, Noten, einer Kamera mit Film.

01/2018 Vorbildlich installiertes Interaktives Whiteboard (IWB) Im Zuge einer Begutachtung wurden mehrere installierte Varianten von Interaktiven Whiteboards (kurz IWB) von Soniek.com begutachtet, nachdem der Nutzer, eine Berufsschule, Probleme bei der Nutzung hatte und Soniek.com um Objektivierung bat. Interaktive Whiteboards sind

Literatur Empfehlungen / Publikationen der DEGA

10/2017 Publikationen der Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. Dega-Empfehlung 101: Akustische Wellen und Felder Dega-Empfehlung 103: Schallschutz im Wohnungsbau – Schallschutzausweis Memorandum 2011: Die allgemein anerkannten Regeln der Technik Memorandum 2015: Schallschutz im eigenen Wohnbereich … Hier geht´s zum Download-Bereich der

DIN EN 60849 wird ersetzt durch DIN EN 50849

Zeigt das Logo des DIN.

10/2017 Historische Norm wird geändert   DIN EN 60849:1999-05 Elektroakustische Notfallwarnsysteme (IEC 60849:1998); Deutsche Fassung EN 60849:1998, auch bekannt als VDE 0828-1:1999-05 wird im November 2017 ersetzt durch die Norm DIN EN 50849:2017-11 Elektroakustische Notfallwarnsysteme; Deutsche Fassung EN 50849:2011.   Gegenüber

Kreative Medientechnik: motorisches Tischeinbaumikrofon

Das Bild zeigt eine Collage mit fachspezifischen Icons, wie z.B. Lautsprecher, Theatermasken, Noten, einer Kamera mit Film.

Video auf Youtube.com online.

Der „Einbau-Subwoofer“ – sprichwörtlich einmal anders

Das Bild zeigt einen Subwoofer Lautsprecher, der in einem Schrank, hinter einer massiven Türe eingebaut ist.

Diese kuriose Einbausituation habe ich bei einem Begutachtungstermin im Bamberger Umland gefunden. Die Komponenten der Restaurant-Beschallung wurden von einem auch installierenden Musikhaus verkauft. Die massive Schrankholztüre ist im Alltag geschlossen. In vergleichbarer Manier sind die Deckenbreitbandlautsprecher montiert. Letztere befinden sich hinter einer gelochten, circa 15

Display an Säule – vorbildlich.

Das Bild zeigt einen Flachbildschirm in einer Autobahnraststätte in Frankreich, der an einer Säule montiert ist. Die Mechanik ist sehr hochwertig und robust.

In einer Raststätte in Frankreich gesehen. Die Säulenhalterung ist sehr hochwertig ausgeführt, erlaubt die Ausrichtung in alle Achsen.

Smart-Home, das automatische Zuhause.

Das Bild zeigt eine Collage mit fachspezifischen Icons, wie z.B. Lautsprecher, Theatermasken, Noten, einer Kamera mit Film.

Automationstechnik Automationstechnik hält immer mehr Einzug in die Haustechnik – Smart Home ist der Begriff. Die klassische Mediensteuerung hat jedoch nicht ausgedient. Vielmehr lässt sie sich mit der Smart-Home-Technologie „verheiratet“ und es sich dadurch innovative und hochflexible Medientechniksysteme für den Alltag und die Freizeit schaffen. In diesem

Interessante Raumklang Studie der Technischen Universität in Dänemark (DTU)

Die Technische Universität Dänemark (kurz DTU) hat ein akustisches Labor zur Erforschung von räumlicher Wahrnehmung installiert. Der Link zeigt ein Video dazu.

Raumklang Studie der TU in Dänemark (DTU). Die Technische Universität Dänemark (kurz DTU) hat ein akustisches Labor zur Erforschung von räumlicher Wahrnehmung installiert. Der Link zeigt ein Video zum Audio-Visual Immersion Lab (AVIL): hier geht es zum Video   Foto: © kef.com

Top