Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Aufseßsaal erhält neue Beschallungstechnik

Der Privatmann und fränkische Landadelige Hans Freiherr von und zu Aufseß gewann im Jahr 1852 die Versammlung deutscher Geschichts- und Altertumsforscher in Dresden dazu das GNM „als Gemeingut des deutschen Volkes“ zu gründen.

Das Germanische Nationalmuseum, kurz GNM, in Nürnberg bietet viel. Es ist das größte kulturgeschichtliche Museum im deutschsprachigen Raum – eine Schatztruhe der deutschen Geschichte. Es beherbergt auf 25.000 qm Ausstellungsfläche, der gesamt 50.000 qm Hauptnutzfläche, rund 1.3 Millionen Objekte, von der Frühzeit bis zur unmittelbaren Gegenwart – inklusive Kunst bis Kult.

Soniek.com plant in Kooperation mit IB Schindler, das mit der Gesamtplanung beauftragt ist, das Beschallungssystem für den Aufseß-Saal. Im Zuge der Konzeption wurde eine elektroakustische Simulation für den Saal erstellt, der über 500 Besuchern Platz bietet.

Lautsprecher-Simulation, hochwertige Beschallung, sehr gute Sprachverständlichkeit, EASE Simulation, Profi für Beschallung

statistische Schallpegelverteilung, Hörfläche, Ease Simulation, hochwertige Beschallung